Die Jugendfeuerwehr

Jugendfeuerwehren zählen heute zu den größten Anbietern sinnvoller und zuverlässiger Freizeitbeschäftigungen für junge Menschen. Jugendfeuerwehren werden gebraucht - um Freiwilligkeit innerhalb der Feuerwehren zu sichern, um gesellschaftliches und kulturelles Leben aufrechtzuhalten und um der Jugend zu zeigen, was Gemeinsinn bedeutet. Jugendfeuerwehren stehen mittendrin.

Die Freiwillige Feuerwehr Wirlings unterhält seit einigen Jahren eine Jugendfeuerwehr.

Seit 1. August 2016 sind in dieser Gruppe, sechs sehr motivierte Jungs daran, die Feuerwehr neu zu erleben.

Wir möchten euch auf dieser Seite weiterhin über den aktuellen Stand der Jugend in der Feuerwehr informieren.
 

Dies nimmt aber noch einige Zeit in Anspruch. Bis bald.
 

Wenn du als Jugendlicher ab 12 Jahren diese Internetseite und die Feuerwehr Wirlings
mitgestalten willst darfst du auch gerne vor der Fertigstellung der Seite zu uns kommen!!! :-)
Wir freuen uns auf DICH.

Die Jugendfeuerwehr Wirlings beim Gaudiwettbewerb in Waltenhofen!

Zum Anlass des 20-jährigen Bestehen der Jugendfeuerwehr Waltenhofen wurde die Jugendfeuerwehr Wirlings eingeladen. Wir freuten uns über diese Einladung und nahmen gerne teil. Am Vormittag wurde ein feierlicher Festgottesdienst mit anschließendem Festumzug zum Feuerwehrhaus abgehalten.

Nach dem Mittagessen nahmen zahlreiche Gruppen der Jugendfeuerwehren am Gaudiwettbewerb teil. Dies machte allen viel Spaß. Am Schluß wurden die besten natürlich bei einer Siegerehrung gefeiert.

Wir bedanken uns bei der Jugendfeuerwehr Waltenhofen für die Einladung. Wir haben an Eurem Festtag sehr gerne teilgenommen.

 

Gemeinschaftsübung mit der Jugendgruppe der FF Hegge im Rahmen ihrer 24 Stundenübung.

"Stadelbrand in Gösers/Wirlings" dies war das Stichwort zum Einsatz der Jugendfeuerwehr Wirlings am Samstagnachmittag, den 17.06.2017 um 14 Uhr. Die Jugendgruppe Wirlings wurde bei diesem realen Einsatzszenario von der Jugendgruppe der FF Hegge unterstützt.
Für die zuerst eintreffende Wirlinger Einheit war die wichtigste Aufgabe ein ca. 2 Meter entferntes landwirtschafliches Objekt abzuschirmen.
Kurze Zeit später waren die ersten zwei Strahlrohre im Einsatz.
Nur unmittelbar darauf erreichten zwei Löschfahrzeuge der FF Hegge mit Sondersignal den Einsatzort.
Zielstrebig wurde von ihnen die Aufgabe der Brandbekämpfung mit Außen- und Innenangriff übernommen und durchgeführt.
Die Übung konnte nach einer halben Stunde erfolgreich beendet werden. Nach dem Verstauen der Gerätschaften spendierten die Objekteigentümer den jungen Kameraden die Erfrischungsgetränke.
Bei einer kurzen Abschlußbesprechung wurde deutlich, das diese Übungen den Jugendfeuerwehrlern sehr viel Spaß gemacht hat und das wir das auf jeden Fall wieder wiederholen wollen!!! :-)